In Unterzahl den Tabellenzweiten niedergerungen

Am vergangenen Wochenende konnte der SVB einen schon unerwarteten Sieg einfahren. Es war in Lengefeld wieder einmal ein Samstagsspiel angesetzt. Und wie immer an einem Samstag, war das Personal knapp bei unserem Team. So starteten wir in der ersten Hälfte mit 9 spiel- und lauffreudigen Sportfreunden. Es entwickelte sich zwischen beiden Mannschaften ein offener Schlagabtausch. Der Gastgeber ging dreimal in Führung, doch der SVB schlug auch dreimal, und das spielerisch, zurück. Pietsch erzielte den ersten Treffer für die Ballstedter mit einem Schuss in den rechten Winkel. Die beiden weiteren Buden unserer Elf im ersten Abschnitt waren am Ende Eigentore, welche aber massiv durch unsere Mannschaft provoziert worden. 

Im zweiten Durchgang hatten wir dann 10 Mann auf dem Platz. S. Hofmann war noch zum Team gestoßen. F. Wöllner schoss uns gleich nach der Halbzeit in Führung. Sein 35 m Schuss rutschte dem Torwart der Gastgeber über die Handschuhe ins Tor. In der Folge kamen die Legefelder besser ins Spiel. Leider nutzten sie in dieser Phase selbst klarste Möglichkeiten nicht. Der SVB blieb anschließend durch mehrere Konter gefährlich. Diese Chancen wurden aber ebenso liegen gelassen. So dauerte es bis kurz vor dem Ende der Begegnung, als Sigatinski den um jubelnden fünften Treffer erzielte und somit die Partie für die Ballstedter entschied. 

Mt diesem gelungenen Spiel (außer die Anzahl der Mitwirkenden) und einem guten Gefühl geht es nun in das spielfreie Wochenende. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 16.10., in der Ballstedter Sportarena statt. Gegner ist die zweite Vertretung der Spielvereinigung Kranichfeld. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.