Am Ende Schwein gehabt……

Gegen unsere Nachbarn aus Berlstedt gelang am 2. Spieltag nur ein Unentschieden. Nach der ersten Hälfte stand es 2:0 für unseren SVB. Die Tore erzielten Sinske und Wöllner. Man muss aber erwähnen, dass der TSV sehr viele Möglichkeiten ausließ. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild. Der Gastgeber drückte und drückte. Die Ballstedter versteckten sich aber ebenfalls nicht. Sinske und Sigatinski hätten das dritte Tor erzielen müssen, nutzten aber die Chancen nicht. So kam es, wie es kommen musste, es folgte der Anschlusstreffer durch den TSV. Wenig später fiel sogar der Ausgleich. Am Ende war es eine offene Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Unser SVB war in seinen Angriffen zu überhastet und schloss immer wieder zu schnell ab. So blieb es beim Stand von 2:2. 
Insgesamt ist festzuhalten, dass unsere Elf vor allem in der ersten Hälfte Glück hatte, nicht mit mehreren Toren in Rückstand zu geraten. In der nächsten Woche gibt es zu Hause das Duell mit dem Tabellenführer aus Gaberndorf. 

NUR DER SVB!!! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.