Am Ende gelungener Auftakterfolg für den SVB

Bei traumhaften Fußballwetter und einer ordentlichen Zuschauerkulisse konnte unsere Elf einen 4:2-Sieg gegen den 1.FC Kötsch einfahren. Der SVB startete mit neuer Abwehrformation und Neuzugang „Picke“ in die Partie. Die 1. Möglichkeit der Begegnung hatte der 1. FC nach wenigen Augenblicken, doch verzog völlig freistehend vorm Tor. Anschließend kam unsere Mannschaft besser ins Spiel. Hesse nahm sich einfach mal ein Herz und zog aus zentraler Position ab. Der Torwart der Gäste schien den Ball bereits sicher zu haben, aber irgendwie sprang er dann doch über die Linie. Danach folgten in der 1. Hälfte mehrere Schussversuche des immer agilen Pommeranz. Aber der Gegner steckte nicht auf und kam zum Ausgleich. Nach einem Fehlpass wurde die neue Ballstedter Abwehr schön ausgespielt und der gegnerische Stürmer ließ und unserem Keeper Fossie keine Chance. Das 1:1 schockte unseren SVB ebenso nicht. Weiter wurde munter nach vorne gespielt. Wieder war es Hesse, der nach schöner Mittelfeldkombination auf der rechten Seite den in den Strafraum eilenden S. Hofmann sah und ihn mit einer Traumflanke bediente. S. Hofmann drückte den Ball sicher über die Linie. Das 3:1 für unsere Elf fiel nach einem Freistoß von Neuzugang „Picke“. Er schlenzte den Ball aus gut 23 m über die Mauer in die linke obere Ecke. Der Torwart des 1. FC konnte noch parieren, aber Rahn verwertete den zurückspringenden Ball. Der SVB machte anschließend das Spiel wieder spannend. Nach einem unnötigen Foul an der Strafraumgrenze, knallten die Gäste den fälligen Freistoß in den Ballstedter Kasten. Begünstigt wurde dies aber durch die sich beim Schuss öffnete Mauer. Vor der Halbzeitpause hatte der laufstarke und bemühte Sigatinski noch zwei gute Chancen, aber ohne Erfolg.

Die 2. Hälfte, kurz zusammengefasst, wurde eindeutig durch unsere Elf beherrscht. Lediglich eine gute Möglichkeit konnte der 1. FC Kötsch verbuchen, als der Ball nach einer Ecke an den Pfosten prallte. Der SVB markierte durch Rahn das 4. Tor. Der für den verletzten Picke eingewechselte Ferch setzte den gegnerischen Abwehrspieler im eigenen Strafraum unter Druck, eroberte den Ball und schob quer auf Rahn. In der Folge gab es noch eine Vielzahl von Chancen für die Ballstedter durch Ferch, Pommeranz, Hesse und Sigatinski. Aber ein weiteres Tor sollte nicht mehr fallen. Dabei verschoss Fossie sogar einen Elfmeter bzw. reagierte der Keeper der Gäste ebenfalls gut. Am Ende blieb es beim verdienten Sieg.

 

Fazit:

Die Abwehr des SVB stabilisierte sich im zweiten Spielabschnitt. Lediglich an der Chancenverwertung muss noch gearbeitet werden bis zur nächsten Partie.

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr steht das erste Derby an. Unsere Mannschaft trifft in Buttelstedt auf die Heimelf vom FC Grün-Weiß.

 

P.S.: Die Partie war zugleich erst einmal die letzte Begegnung für unseren Spieler und „Bindeglied“ Sigatinski. Berufsbedingt wird er uns leider in den weiteren Rückrundenspielen fehlen. Aber wir wünschen ihm viel Erfolg und Spaß bei seinen neuen Aufgaben.

 

NUR DER SVB!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.